Unterkünfte für jeden Geschmack in Banjole

Banjole – ein Ort mit tiefgründiger Vergangenheit
KroAdria| Foto-Datenbank

Alle Infos über Banjole - der mediterranen Küstenstadt

Aktuelle Informationen über die Ortschaft Banjole in der Region Istrien in Kroatien. Hier finden Sie günstige Angebote und alles, was Sie über Banjole wissen wollen.


Ein kleines Küstendorf, ohne Massentourismus sondern ein malerisches, romantisches Fischerdörfchen mit liebenswürdigen Bewohnern, die sich auf Urlaubgäste freuen. Banjole war und ist noch immer ein Fischerdörfchen. Der Fischfang ist auch heute noch eine wichtige Grundlage für die Bewohner. Zudem vermieten viele Ferienwohnungen und Ferienhäuser und verdienen sich damit ihren Lebensunterhalt. Aus den langjährigen Erfahrungen der Fischer können auch die Sportangler profitieren und so ist Banjole speziell für Sportfischer der ideale Ausgangspunkt für ihre Angeltouren.

Neben den Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind in Banjole auch noch einige kleinere Campingplätze. Für Tennisfreunde sind vier Tennisplätze da und auch für Fußbegeisterte gibt es einen Rasenplatz. Für das körperliche Wohl ist auch gesorgt mit mehreren kleinen Geschäften, zwei Arztpraxen und eine Augenarztpraxis. Auch eine Tankstelle und eine Autowaschanlage sind vorhanden. Banjole´s Strände sind in erster Linie Kieselstrände oder Felsenplatten. Einige Meter über den Stränden können Sie sich aber auch im Gras in den Schatten von Bäumen legen. Inmitten der großen Bucht, nahe den Restaurants, ist der Untergrund aus grobem Kies. Sie finden aber auch kleine, einsame Buchten mit feinem Kieselstrand. Am felsigen Ufer ist das Wasser ganz besonders klar und sie können ohne Anstrengung auf den Meeresgrund blicken.

Kulinarische Köstlichkeiten und Weine aus der Region gibt es in guten Restaurants im Ortskern von Banjole. Die istrischen Weine sind in Kroatien ausgesprochen beliebt. Nach einem lukullischen Hochgenuss möchten viele Urlaubsgäste zum Tanzen gehen. Auf der Hotelterrasse des „Al Mar“ und bei dem Hotel „Centera“ finden Tanzveranstaltungen statt. Wer eine Discothek bevorzugt, findet die in Medulin und in Pula. Einheimische Teenies mieten sich gerne mal als Gruppe ein Taxi für die Fahrt hin und zurück. Wäre das nicht auch was für Sie’ Ohne Gefahr für Führerschein und Leben die Disconacht genießen und sich wieder nach Hause bringen lassen.

Sehr sehenswert sind die Mauerreste von der berühmten St. Michael Kirche aus dem 7. Jhdt., gelegen in der schönen Kanalic Bucht. Ebenso begeistern werden Sie die umliegenden Buchten, die Halbinseln mit dem kristallklaren Wasser und die Naturschauspiele.


Die Umgebung


Das kleine Fischerdörfchen Banjole ist nur sechs Kilometer von Pula entfernt. Mit Bussen, die regelmäßig in die Altstadt von Pula fahren, ist ein Ausflug sehr lohnenswert. Das Amphitheater war eines der größten während des Römischen Reiches und ist noch sehr gut erhalten. Sie können ein Konzert in dieser großartigen Umgebung genießen oder einer Theateraufführung folgen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Triumpfbogen inmitten der Altstadt von Pula. Feine Fels- und Kieselstrände laden zum Baden ein.

Die nächste große Ortschaft, von Banjole aus, ist Medulin. Es ist ein sehr beliebter Badeort an der südlichen Spitze von Istrien. Das Besondere von Medulin ist einer der wenigen Sandstrände in Istrien. Für sehr großen Freizeitspaß sorgen mehrere Freizeitparks in der Nähe. Im Luna Park und im Family Park haben Sie eine große Auswahl an verschiedenen Fahrgeschäften, Hüpfburgen und einem Riesenrad.
…und abends in die Disco. Während der Hochsaison sind sie fast täglich geöffnet und es gibt eine große Auswahl davon. Ganz besonders zu erwähnen ist die Open-Air-Disco Dali am Lunapark.

In der Nähe von Banjole ist der Nationalpark Brijuni. Bestehend aus zwei größeren und zwölf kleineren Inseln ist es ein wunderschönes Naturressort. Zudem können Sie noch einen Safaripark besuchen oder Ausstellungen von Kunst und Kultur bewundern. Viele Badebuchten und einmalige Naturlandschaften laden zum länger Verweilen ein. Zum Nationalpark gelangen Sie am besten mit ortsansässigen Bootsanbieter von Pula oder von Fazana aus. Die jeweiligen Preise erfahren Sie in unserer Agentur vor Ort.

Ihre Anreise nach Banjole

Bitte planen Sie genügend Zeit für die Reise ein. Denken Sie daran, Sie fahren in den Urlaub und sind nicht auf der Flucht. Die größte Strecke verbringen Sie zwar auf der Autobahn, doch zum Ende hin erfordern die Küstenstraßen Ihre größte Aufmerksamkeit. Von München aus benötigen Sie ungefähr sechs bis sieben Stunden für die Fahrt.

Ihre empfohlene Route ab München: Salzburg – Spittal – Tauerntunnel – Katschbergtunnel – Villach – Karawankentunnel – Kranj – Ljubljana - Postojna – Koper – Buje – Baderna – Pula – Banjole

Beeindruckende Zeugnisse römischer Vergangenheit

Geschichte erleben in Pula
KroAdria| Foto-Datenbank
Top